Alle Artikel in: Entspannung + Heilung

Alles rund um Gesundheit und Heilung

Shavasana: Sterben um zu leben

Entspannen. Loslassen. Sterben. Die Totenstellung Shavasana gehört zumindest als Endentspannung zu jeder Yogastunde dazu. Sie ist die Position, in der du am optimalsten und freiesten entspannen kannst. Sie ist quasi das ultimative Nachspüren. Es gibt zwar verschieden Positionen, z.B. Balasana, der aufrechte Sitz oder auch Tadasana (der aufrechte Stand) in denen du immer wieder gut nachspüren kannst, aber am Ende deiner Yogapraxis gehört Shavasana einfach dazu. In dieser Stellung kannst du jeden Teil deines Körpers vollkommen loslassen – und ist nicht jedes Loslassen ein kleines Sterben? In diesem Artikel bekommst du nicht nur die genaue körperliche Anleitung für Shavasana, sondern auch Inspirationen für heilsame geistige Arbeit, um das Beste aus deiner Entspannung raus zu holen und dich fit für dein Leben zu machen. Lerne zu sterben, um neu geboren zu werden!
Weiterlesen

Warum du dich nicht schützen kannst!

Kannst du dich energetisch schützen? Hast du manchmal das Gefühl, dass du den Energien anderer Menschen nicht gewachsen bist? Dass sie deine Energie „anzapfen“oder dich gar „aussaugen“? Ich sage dir: Es gibt keinen besseren Schutz als Liebe, Mitgefühl und eine gute Erdung. Mit einem offenen Herzen und einer guten Erdung kann dir nichts und niemand etwas anhaben. Dieser „Energie-Vampirismus“, der so  oft als Problem propagiert wird, ist nur ein Problem, so lange du mitspielst. Wenn du das Spiel durchschaust und dein Herz aufmachst, anstatt es zu verschliessen, bist du wunderbar geschützt. Wenn du dich aus Angst verschliesst, schützt dich das in keinster Weise – im Gegenteil. Du kannst dich einfach nicht vor dem Leben schützen.
Weiterlesen

Faszien-Yoga: Wie Yoga optimal auf die Faszien wirkt

Faszinierende Faszien machen Faszien-Yoga faszinierend! In diesem Arttikel erfährst du alles, was du über Faszien-Yoga wissen musst. Zuerst schauen wir uns an, was Faszien eigentlich sind und dann erfährst du, wie Faszien-Yoga das bekannte Yogaspektrum erweitern kann. Das Fasziennetz verbindet alle Teile des gesamten Körpers miteinander und trennt sie gleichzeitig voneinander ab. Zusammen bilden die Faszien eine Einheit, die nicht isoliert betrachtet werden sollte. Egal an welcher Stelle des Fasziennetzes ein Ungleichgewicht besteht, es wirkt sich auch auf die anderen Teile des gesamten Netzwerks aus.  Denn dann ist unser Körper nicht mehr optimal in seinen Tensegrity-Strukturen ausgerichtet. Tensegrity ist ein Begriff aus der Architektur. Dabei werden feste Elemente (in unserem Fall z.B. Knochen) durch reine Zugspannung (in unserem Fall durch die Faszien) gehalten. Noch vor 10 Jahren waren die Faszien ein weitgehend unbekannter Begriff und im Rahmen der Yogaausbildungen völlig vernachlässigt. Erst seit den Forschungen einiger ambitionierter Faszien-Forscher wie z.B. Robert Schleip wissen wir um die besondere Bedeutung der Faszien und wie wir sie optimal stimulieren können. Was sind Faszien? Der Faszien-Begriff umfasst grob...
Weiterlesen

Die ultimative Tiefenentspannung

Welcome Home! Du sehnst dich nach Entspannung, brauchst zwischendurch mal einen Kurzurlaub, hast aber weder Zeit noch Geld dafür? Dann probier`s mal mit dieser superangenehmen Tiefenentspannung! Innerhalb von 11 Minuten kannst du optimal Körper, Geist und Seele entspannen und dich mit frischer und heilsamer Lebensenergie (Prana) aufladen. Du bekommst mit dieser Anleitung die schnellste und nachhaltigste Möglichkeit, dich zu regenerieren und Stress / Burnout vorzubeugen. Yoga Nidra ist der „Schlaf der Yogis“ , der vielfältige Heilwirkungen hat. Er soll regenerierender wirken als der herkömmliche Schlaf. Versuch´s doch einfach mal mit diesem „Power Nap“ in deiner Mittagspause. Dieser Track ist übrigens auch auf der Übungs-CD meines Buches Beckenboden-Yoga entspannt enthalten, du kannst hier gerne in die Hörproben reinhören. Wirkungen der Tiefenentspannung Stresshormone werden abgebaut Glückshormone werden produziert Immunsystem wird angeregt Schlaf wird nachgeholt Senkt den Blutdruck Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt Wirkt Depressionen entgegegen Löst Verspannungen Stärkt das Urvertrauen Integriert neue Erfahrungen auf allen Ebenen (z.B. nach der Yogastunde) Katapultiert dich auf eine lichtvolle Ebene Führt zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit Burnout-Prävention Steigert die...
Weiterlesen

Dein Atem ist dein bester Freund und Meister!

Wusstest du, dass dein Atem dein wichtigster Lehrmeister im Leben ist? Er begleitet dich besser als dein bester Freund und berührt dich tiefer als dein Liebhaber. Er ist dein Guru, der dich zum Licht führen kann und er ist dein Heiler, der dich befreit. Wenn du es zulässt und das Abenteuer wagst, dein Leben wirklich zu leben…
Weiterlesen

Betrete dein Heiligtum!

Ist dir bewusst, dass du in dir selbst ein unglaublich kostbares Heiligtum vorfindest? Dein Körper ist der Tempel deiner Seele und du lebst nicht nur in diesem Heiligtum, sondern es ist gleichzeitig ganz tief in dir drin. Es ist der heilige Ort deines „unbeschädigten Selbst“, deines Wesenskerns. Es ist ein Energiefeld, das erfüllt ist von unendlich strahlendem Glanz, vollkommen unantastbar. Egal, wie dein Leben dir mitgespielt hat, du hast dir dieses Heiligtum bewahrt, denn es ist unzerstörbar. Die Frage ist nur: Hast du noch den Zutritt zu deinem Heiligtum? Bist du dir seiner überhaupt bewusst? Verbinde dich mit diesem kostbaren, wie in glänzendem Gold strahlenden, Kern in dir. Darin findest du immerwährendes Glück. Dein Heiligtum Das gesamte Energiefeld deines Körpers, in dem sich dein ganzes Sein manifestiert, bildet dieses Heiligtum. Unendlich lichtvoll, strahlend, glänzend, kostbar. Woher ich das so sicher sagen kann? Ich habe es in meinen Meditationen erfahren. Manchmal kann ich die Göttlichkeit bis in jede Zelle meines Körpers spüren. Mein Körper ist ein Heiligtum. Meine Seele ist ein Heiligtum. So kostbar, so...
Weiterlesen

Schwimmen mit freilebenden Delfinen + Yoga!

Alle Infos und Termine zu unseren Delfinreisen findest du ab sofort hier! Yoga-Delfinreise   Schwimmen mit freilebenden Delfinen, Schnorcheln im wunderschönen Korallenriff, Yoga, Meditation, Schulter-Nacken-Entspannung, Redestabkreise und Singen…   Hast du schon oft davon geträumt, mit freilebenden Delfinen zu schwimmen und zu spielen? Dann ist dies deine Chance! Wir laden dich herzlich ein zu einer wundervollen und achtsamen Reise zu den freilebenden Delfinen in Ägypten! Hier tummeln sich eine Menge Spinner-Delfine, die uns Menschen gegenüber so unglaublich aufgeschlossen sind. Mitten im Roten Meer befindet sich ein wunderschönes Korallenriff…ein ganz besonderer Kraftort. Genau hier (am besten spulst du direkt eine Minute vor!): Hier ankern wir eine Woche auf einer exklusiv für uns angemieteten Yacht, auf der bestens für unser leibliches Wohl gesorgt wird. Bezaubernde Unterwasserwelt Das Korallenriff bietet uns eine bezaubernde Unterwasserwelt. Auch wenn die Delfine mal nicht da sind, gibt es hier eine Menge zu entdecken. Schnorchelspaß ohne Ende! Das Rote Meer ist eines der beliebtesten Tauchreviere der Welt und diese Lagune ist ein Traum von sanftem, klarem Wasser! Um uns herum Delfine –...
Weiterlesen

Chakra-Meditation superschnell

Der Chakra-Turbo-Boost Wie steht´s um deine Chakren und deine Meditationspraxis? Meinst du vielleicht, du hast zu wenig Zeit, dich täglich darum zu kümmern? Jetzt gibt es keine Ausrede mehr! Hier ist eine Chakra-Meditation, für die du „im schlimmsten Fall“ (der da heißt: „keine Zeit“) nur 7 tiefe Atemzüge brauchst. Wenig Zeit… Das ist noch viel weniger als 5 Minuten – und diese Zeit wirst du doch sicher jeden Tag (sogar mehrmals!) unter allen Umständen für dich aufbringen können – wenn nicht, solltest du gleich eine Stunde meditieren! Mehr Zeit… Allerdings kannst du diese Chakra-Meditation auch sehr gut erweitern und damit mehr in die Tiefe gehen. Wenn du nur etwas mehr Zeit hast, kannst du zum Beispiel drei Atemzüge bei einem Chakra verweilen – das ist dann dreimal so effektiv. Viel Zeit… Wenn du viel Zeit hast, kannst du einem bestimmten Chakra (oder auch mehreren) mehr Aufmerksamkeit widmen. Du kannst die Meditationsübung in richtige „Chakra-Arbeit“ ausarten lassen und dich intensiv mit den einzelnen Chakren beschäftigen. Außerdem bietet dir diese Meditation eine gute Basis fürs Channeln, denn...
Weiterlesen

Sushumna: Der Zentralkanal zwischen Himmel und Erde

Mit einem hohen und beständigen Energiefluss im Zentralkanal wirft dich nichts mehr so schnell um, du lässt dich nicht mehr von den peripheren Empfindungen und Bewegungen des Geistes hin- und herziehen, sondern findest zu einer stabilen Zentriertheit in dir selbst. Dadurch bist du weniger manipulierbar und lebst dein eigenes Leben, im Einklang mit Himmel und Erde.
Weiterlesen

Das Geheimnis der Chakren ergründen

Bestimmt hast du schon mal was von den Chakren gehört, vielleicht hast du auch schon Erfahrungen mit diesen feinstofflichen Energiezentren gesammelt und vielleicht möchtest du ihr Geheimnis noch tiefer ergründen. Ich möchte dich gerne darin unterstützen, die Chakren noch tiefer zu erfahren, sie zu öffnen und die erstaunliche Anbindung zu erleben, die du durch sie haben kannst. Ihr Zustand wirkt sich nämlich einfach auf alles aus…
Weiterlesen

Pancha Kosha: Feinstoffliche Körper

Das Yoga-Konzept der Pancha Kosha verdeutlicht uns, dass unser physischer Körper nur die materiellste Verdichtung unserer feinstofflichen Körper ist. Mit zunehmender Bewusstheit können wir selbst erfahren, dass wir viel mehr sind als unser physischer Körper. Unzählige YogiNis, Qi-Gong-, Tai-Chi- und andere MeisterInnen, MystikerInnen und Schamanen erhielten zeitloses Wissen über die verschiedenen Energiekörper-Systeme. Neben unserem physischen Körper besitzen wir mehrere feinstoffliche Körper, die diesen gleichzeitig durchdringen und umgeben. In diesen Energiekörpern gibt es zahlreiche Schichten und Kreisläufe. Sie sind für unsere Augen nicht sichtbar, aber mit einer ganz feinen Wahrnehmung können wir sie subtil erspüren. Die feineren Körper durchdringen die Gröberen und sind mit diesen verbunden, so haben sie Einfluss aufeinander. Ich nutze gerne das im Yoga bekannte Konzept der „fünf Hüllen“, der Pancha Kosha, welches schon vor unserer Zeitrechnung in den Upanishaden beschrieben wurde und das ich hier im Folgenden vorstellen möchte. Pancha Kosha Unser wahres Selbst ist von fünf immer dichter und komprimierter werdenden Körpern verhüllt, die vom Nichtstofflichen über das Feinstoffliche bis hin zum Grobstofflichen reichen. Die feineren Körper umgeben und durchdringen...
Weiterlesen

OM – Bedeutung, Wirkung und Übungen, um den Urklang zu erfahren

OM: Der Klang der dich zum Einklang führt. Es ist nur eine Silbe, die dich quasi in Lichtgeschwindigkeit in dein spirituelles Alignment bringt. OM beziehungsweise AUM ist der Urklang des Universums, der reine, unangeschlagene Klang (pranava). Aus ihm ist alles in dieser Welt hervorgegangen und dieser heilige Urklang schwingt in allem weiter. Selbst in der Bibel heißt es: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. “ Und wo wir schon bei der Bibel sind: OM, AUM und Amen klingen sich ziemlich ähnlich… In den altindischen Upanishaden heisst es: „Nada Brahma – die Welt ist Klang“. Der Klang des Oms verbindet das Sichtbare mit dem Unsichtbaren. Om bzw. Aum ist die Essenz allen Seins und gleichzeitig vereint es in sich alles was ist. Om ist Innen und Außen, es ist das Selbst und die äußere Welt, es ist die Einheit von allem hinter der Illusion der Getrenntheit.   Die Bedeutung von OM wird mit den vier Zuständen des Seins beschrieben:   A: Jagrat – Wachbewusstsein, die...
Weiterlesen

Unfolding love to life: Dein Leben lieben ist das größte Glück!

Du möchtest glücklich sein, am Besten für den Rest deines Lebens? Wünschst du dir, immer perfekt „funktionieren“? Immer „richtig“ zu sein und das Richtige zu tun? Vergiss es! So ist das Leben nicht gemeint. Perfektion würde dir keinen Raum mehr geben, dich weiter zu entwickeln. Aber deine Suche nach Glück und Vollkommenheit hat ihren Grund… sie kann dich zu einer tieferen Freude und Erfüllung führen.
Weiterlesen