Yoga + Spirit, Yoga des Herzens, Yoga-Leben
Schreibe einen Kommentar

Yoga des Herzens – Weg der Liebe

Der Weg des Herzens mündet in bedingungslose Liebe!

Je mehr wir mit unserer eigenen inneren Wahrheit in Einklang kommen und uns von unserem Herzen führen lassen, desto mehr finden wir zu Liebe und Glückseligkeit.

Für mich war es ein langer Weg, mein  inneres Empfinden mit meinem äußeren Leben in Einklang zu bringen. Dabei war neben der Erdung durch mein Wurzelchakra mein spirituelles Herz das verbindende Element und das Tor zur Erfahrung von wahrem Glück.

Wahrhaftige Herzöffnung braucht Erdung, spirituelle Anbindung und Hingabe an das, was ist. Wenn du dich in deinem Zentralkanal an die Kräfte von Himmel und Erde anbindest, kannst du dein Herz so weit öffnen, dass nichts als Liebe existiert. In diesem göttlichen Raum der Liebe kann Heilung geschehen. Heilung für dich und die ganze Welt.

Meine eigene Yogapraxis, aber auch mein Yogaunterricht, haben sich immer mehr zu einem „Yoga des Herzens“ entwickelt. Einem Yoga, der das Fühlen und das (Selbst-) Mitgefühl in liebevoller Achtsamkeit ins Zentrum stellt und unser Herzchakra stärkt. Mit dabei sind immer auch Bewusstseins- und Heilarbeit.

Yoga des Herzens

Natürlich geht es darum, Yoga von der Matte ins Leben zu bringen. Aber auf der Yogamatte können wir eine Menge dafür tun, damit uns das auch immer besser gelingt. Wir können Yoga auf sehr herzöffnende Art und Weise praktizieren.  Und je tiefer wir dabei gehen, desto mehr Transformation kann geschehen.

Beim Yoga des Herzens praktizieren wir hingebungsvolles und mit dem Atem innigst verbundenes Yoga. Wir bringen Bhakti-Yoga bis in die Asanas hinein. Wir üben ganz langsam und bewusst aus unserem Herzen heraus, um noch tiefer im Herzen anzukommen. Durch diese Herzensverbindung spüren wir das Leben voller Intensität und lassen es freier durch uns fließen. Wir gehen quasi eine Liebesbeziehung mit unserem Leben und unserem Körper ein.
Auf der körperlichen Ebene weiten und entspannen wir insbesondere unsere Atemräume und den Herz-Raum. Elemente aus dem Faszien-StimmKlang-Yoga befreien Verhärtungen auf allen Ebenen. Und natürlich darf das hingebungsvolle Mantrasingen nicht fehlen.
In Redekreisen und bewusstseinserweiternden Übungen gehen wir in Herz-zu-Herz-Kontakt und stärken dabei unser Herz als Wahrnehmungsorgan.

Durchlässigkeit

Durch ein Yoga des Herzens werden wir durchlässiger und sensibler. Ein gut funktionierendes Wurzelchakra unterstützt uns in diesem Prozess.

Wir kommen in einen besseren Kontakt mit unseren Gefühlen und lernen, sie „durchfließen“ zu lassen. Energien nicht festzuhalten, sondern frei fließen zu lassen. Verhärtungen und Verspannungen loszulassen und dadurch mehr Freiheit, Freude und Wohlgefühl zu erlangen.

Wir werden weicher und fühlen intensiver in uns hinein, was letztendlich zu dem Gefühl von bedingungsloser Liebe, Mitgefühl und Verbundenheit führt. Genau das ist die Glückseligkeit, die du in deinem Herzen findest!

Yoga des Herzens

Transformationsprozesse

Das Herzchakra wird auch als Transformationschakra bezeichnet. Die Kraft der Liebe ist stärker als alles andere und ein enormer Transformator. Wenn Herz und Verstand Hand in Hand gehen, werden große Veränderungen hin zu mehr Licht und Liebe möglich.

Durch wertfreies Fühlen in liebevoller Achtsamkeit kann ganz tiefe Heilung und Transformation geschehen! Glück und Liebe können wir nur empfinden, wenn wir alle Gefühle fließen lassen – auch die unangenehmen. Wenn du gut geerdet bist, kannst du dich diesem Prozess voll anvertrauen und dir ansonsten therapeutische Unterstützung holen. Für deine Erdung empfehle ich dir die intensive Beschäftigung mit meinem Buch „Beckenboden-Yoga entspannt“.

Liebe ist die Antwort

Je mehr wir unser Herzchakra befreien, desto mehr gehen wir in allen Bereichen unseres Lebens den Weg der Liebe statt den Weg der Angst. Und ganz besonders in der aktuellen Lage der Menschheit ist es von immenser Bedeutung, dass wir unser Herz stärken anstatt zuzulassen, dass es durch Panikmache geschwächt wird.

Ich glaube daran: Liebe ist die stärkste Antwort, die es auf jedes Problem gibt. Liebe ist der Weg.

Und dennoch fällt es uns oft so schwer, in Liebe zu sein.

Die Liebe zu stärken ist unsere Aufgabe als Mensch und als Menschheit. Zuerst in uns selbst und dann in der ganzen Welt.

 

 

Seminar

Nach meinen längeren Seminaren auf Bali und in der Türkei biete ich 2017 endlich wieder ein „Yoga des Herzens“- Seminar-Wochenende an, auf das ich mich von ganzen Herzen freue. Alle Infos findest du hier.

Herzöffnung

Ich würde mich freuen, dabei auch eine Herz-zu-Herz-Begegnung mit dir zu haben!

Aber wie auch immer…fühl dich einfach genau jetzt von mir geherzt!

Namasté!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.