Reisefreudige und umweltfreundliche Yogamatten von Manduka im Test!

Eine wirklich umweltfreundliche Yogamatte zu finden, ist gar nicht so leicht. Die meisten rutschfesten Yogamatten sind aus PVC, also nicht gerade sehr umweltfreundlich. Eine nicht nur ökologische, sondern auch qualitativ überzeugende Alternative sind da die biologisch abbaubaren Naturkautschuk-Matten.

Die Firma Manduka achtet mit ihrer Eco-Serie auch auf eine nachhaltige Bewirtschaftung der Kautschukbäume und setzt bei der Produktion keine giftigen Chemikalien ein. Der Einsatz von Toxinen stellt bei anderen, angeblich umweltfreundlichen Matten, ein großes Problem dar. Somit gehören die Manduka Eco-Matten derzeit zu den ökologischsten Yogamatten auf dem Markt.

Der Greenyogashop war so freundlich, mir zwei Reisematten zum Testen zur Verfügung zu stellen: Eine Manduka eKO Lite und eine eKO SuperLite.

Toller Grip!

Beide Yogamatten haben mich sofort begeistert. Die Rutschfestigkeit ist wohl kaum zu übertreffen – so bringen kraftvolle Asanas noch mehr Freude.
Die Eco Lite ist mit ihrer seidigen Seegrasstruktur eine richtige Schönheit, mit ihren knapp 2kg Gewicht aber nicht unbedingt superleicht auf Reisen. Schwer ist sie allerdings auch nicht – je nachdem, was man gewohnt ist. Ich habe sie in 3mm dicke, was im Grunde ausreichend ist. Na klar, es ist noch angenehmer, sie über eine Schurwollmatte oder einen Teppich zu legen, aber auch auf dem harten Boden hat man bereits eine erstaunlich gute und vor allem rutschfeste Unterlage. Der einzige Nachtteil ist, dass das Naturgummi-Material recht kühl ist. Im Sommer sicherlich erfrischend, im Winter etwas ungemütlich.

SuperLite!manduka_superlite_delmara1-500x443

Die Manduka Eco SuperLite ist tatsächlich superleicht und in meinen Augen die größte Innovation in Sachen Yogamatten. Sie ist nicht viel schwerer als ein Yoga-Handtuch, ist einfach superpraktisch und absolut rutschfest. Sie nimmt auf Reisen kaum Platz weg und ist total gut geeignet, um sie mit ins Yogastudio zunehmen und komplett faltenfrei über die „Gemeinschaftsmatten“ drüber zu legen. Das Leichtgewicht hat den Nachteil, dass sie wirklich sehr dünn ist. Für Yin-Yoga-Übungen und zur Tiefenentspannung macht es Sinn, sich noch eine Decke drüber zu legen. Perfekt ist es, wenn man die Matte auf einen Teppich oder üer eine Schurwollmatte legen kann. Während der dynamischen und kraftvollen Asanapraxis hat mich die mangelnde Dicke der Matte allerdings auch kaum gestört. Natürlich darf man von der Dämpfung nicht viel erwarten. Davon hat die Manduka Eco Lite mit ihrer Dicke von 3-4mm einiges mehr zu bieten.

Die SuperLite erscheint mir noch rutschfester als die etwas dickere Lite und fühlt sich durch die etwas andere Materialoberfläche weniger kühl an. Was die Dämpfung der Matten angeht: Je dicker, desto besser – natürlich. Abrieb konnte ich keinen feststellen – somit wirst du an den Manduka-Matten sicher lange deine Freude haben.

Geruch halb so wild…

Naturgummi hat von Natur aus einen Eigengeruch, den ich bei den Matten von Manduka aber als viel weniger stark wahrgenommen habe, als ich es von anderen Naturkautschuk-Matten kenne. Der Geruch verfliegt mit der Zeit immer mehr. Für mich stellt er kein Problem dar. Ansonsten gibt es auch Mattensprays mit ätherischen Ölen, die den Geruch beseitigen sollen.

Beide Matten haben mich begeistert – die eine etwas mehr in Bezug auf ihre Schönheit, die andere etwas mehr wegen ihrer Praktikabilität und noch größeren Rutschfestigkeit.

Gutschein für om-site.com- Leser!

greenyogashop_logo

Falls du dir eine neue Yogamatte oder anderes Yogazubehör zulegen möchtest: Mit dem Gutscheincode „om-site“ bekommst du 5,00€ Rabatt auf deine Bestellung beim greenyogashop.

Yogalehrer bekommen sogar noch mal 10% Yogalehrerrabatt extra oben drauf!

Der Greenyogashop steht für nachhaltige und umweltbewusste Produkte – das unterstütze ich natürlich sehr gerne! Und ja, du unterstützt auch diesen Blog, wenn du über den Gutscheincode “om-site” bestellst, denn ich bekomme einen kleinen Prozentsatz deines Einkaufs. Ist also für dich und für mich ziemlich gut :-). Übrigens habe ich selbst mir den greenyogashop als Partner für diesen “Sponsored Post” ausgesucht und nicht umgekehrt.

 

Namasté!

 

Was ist denn deine Lieblingsmatte?

 

 

Hol dir die Meditationsanleitung für mehr Zentrierung, Entspannung und Klarheit auf allen Ebenen!

Mit der Anmeldung zum Newsletter bleibst du außerdem auf dem Laufenden und erhältst die besten Möglichkeiten, um

- dich zu entspannen

- dich zu erden und zentrieren

- dein Herz zu öffnen

 und dich in deine innere Mitte zu bringen!

Danke! Eine Bestätigungsmail ist an Dich unterwegs.

Pin It on Pinterest