Pratiloma Ujjayi Pranayama

 

Pratiloma Pranayama ist eine Übung  für fortgeschrittene Yogis. Sie reinigt die Nadis (die feinstofflichen Energiebahnen) und aktiviert den Zentralkanal Sushumna.

Ausführung:

  • Fersensitz.
  • Tiefes, gleichmäßiges atmen mit Ujjayi.
  • Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand einklappen.
  • Nach der nächsten Einatmung das rechte Nasenloch mit dem Daumen verschließen und geräuschlos (ohne Ujjayi) durch das linke Nasenloch ausatmen.
  • Durch das linke Nasenloch wieder einatmen.
  • Die Hand lösen und durch beide Nasenlöcher gleichzeitig mit Ujjayi ausatmen.
  • Mit Ujjayi durch beide Nasenlöcher wieder einatmen.
  • Dann mit Ring- und kleinem Finger das linke Nasenloch zuhalten und durch das rechte Nasenloch ohne Ujjayi lautlos ausatmen.
  • Lautlos wieder durch das rechte Nasenloch einatmen.
  • Mit Ujjayi durch beide Nasenlöcher ausatmen.
  • Immer so weiter (9 Runden oder 5-15 Minuten) im gleichmäßigen Atemrhythmus.
  • Nach der letzten Einatmung mit dem rechten Nasenloch wieder mit Ujjayi durch beide Nasenlöcher abschließen.
  • Nachspüren.

 

Lies bitte auch den Beitrag „Was ist Pranayama?“ zum Thema.