Sarah Lucke

Yogalehrerin BDY/EYU, Autorin, Mutter

„Ich liebe es, Menschen in ihr Innerstes zu führen und ihnen den Weg zu einem sinnerfüllten Leben mit gutem Körpergefühl aufzuzeigen.“

 

 

„Ich sehe mich als InnenWeltKörperRaumForscherin und Reiseführerin zum wahrhaftigen Selbst. Dies führt mich auch immer weiter in die Wahrhaftigkeit meines eigenen Seins. Es ist mein Herzenswunsch, die Schönheit und das Licht dieser Lebenskunst des Einsseins (Yoga) weiterzugeben.“

Erfahrung

Seit 2005 unterrichte ich ganzheitliches Hatha-Yoga mit Flow-Elementen (inspiriert vor allem durch TriYoga® und Gitananda-Yoga, den Schwerpunkten meiner vierjährigen Yogalehrer-Ausbildung). Neben Kursen habe ich zahlreiche Seminare in Deutschland, Europa, Asien und Nordafrika gegeben. 2015 ist mein Buch  „Beckenboden-Yoga entspannt“ im Windpferd-Verlag erschienen, in dem meine 2012 veröffentlichte Übungs-CD „Beckenboden-Bewusstsein – Die Basis im Wurzelchakra“ enthalten ist. Während und nach meiner vierjährigen Yogalehrerausbildung an der Yoga Akademie Berlin bei Ananda und Urvasi Leone habe ich mich bei hervorragenden Lehrern verschiedener Yoga-Traditionen und Heilern fortgebildet (u.a. Anna Trökes, Dr. Ronald Steiner, Daniela Meinl und Sandra Sabatini). Auch die Fortbildungen in Faszien Yoga, StimmEnergetics und Soulresponding haben mich und meinen Unterricht geprägt. .

Mein Unterricht

Wesentlich in meinem Yogaunterricht ist die meditative, spirituelle Anbindung gepaart mit körperlicher Präzision. Ich lege viel Wert auf liebevolle Achtsamkeit und entspannte Tiefe.   Meditationen, Entspannung und Mantrasingen sind ein wichtiger Bestandteil meines Unterrichts. Der Körper wird nach den Grundlagen der Biomechanik und der Faszienforschung mobilisiert, gekräftigt und gedehnt. Dabei geht es mir in erster Linie um die Bewusstwerdung von Zusammenhängen, Stabilisierung und Heilung auf allen Ebenen.   In den letzten Jahren hat sich mein Yogastil immer mehr zu einem Yoga des Herzens entwickelt, zu einem Yoga der liebenden Hingabe an alles was ist.   Ein weiterer Schwerpunkt sind für mich Meditation/ Achtsamkeit und die Chakra-Arbeit (insbesondere mit dem Wurzelchakra und dem Beckenboden), mit der ich mich seit etwa 20 Jahren beschäftige. Neu hinzugekommen ist die Kreation von Faszien-Klang-Yoga, in dem ich heilsame Stimmarbeit (StimmEnergetics) mit Faszien-Yoga verbinde.

Mein persönlicher Weg

Als ich auf die Welt kam, hatte ich alles andere vorgefunden, als ein gemachtes Nest. Mein Wurzelchakra konnte sich im ersten Lebensjahr gar nicht ausbilden, denn schon mit 6 Wochen war ich mehr bei einer Pflegefamilie als bei meiner Mutter und einen Vater gab es für mich nicht. Ich habe auch keine Heimat, einen Ort, an dem ich aufgewachsen wäre. Ständig musste ich umziehen und erst in meiner Jugend wurde ich für eine Weile im Ruhrgebiet sesshaft.

Das Gute daran war, dass ich ziemlich flexibel war und nicht an äußeren Dingen anhaftete – ich hatte mein Zuhause in mir selbst. Allerdings weniger in meinem Körper, sondern verstärkt in der geistigen Welt. Mein Körper war mir unwichtig und auch das Leben auf der Erde empfand ich eher als Last denn als Glück. Schon als Kind war mir die spirituelle Welt vertraut und diese war es, wo ich hin wollte. Ich hatte zwar immer eine gute spirituelle Anbindung, aber für mich gab es eine große Trennung zwischen Innenwelt und Außenwelt. Ich sorgte nicht gut für meinen Körper, ernährte mich schlecht und machte keinen Sport. Die äußere Welt bereitete mir so natürlich eher Probleme: Schlechte Gesundheit, große Unklarheit und Unsicherheit, das Gefühl, nicht wirklich angenommen zu sein und meinen Platz nicht zu finden.

Die intensive Begegnung mit Hatha-Yoga in Thailand Anfang 2002 war  für mich der Beginn des Weges in meinen Körper und auf die Erde. Yoga gab mir die Möglichkeit, die geistige Welt mit der materiellen Welt zu verbinden und das Gefühl der Getrenntheit wurde weniger und weniger. Für mich persönlich war Yoga der Weg zur Erdung. Für viele ist es umgekehrt – aber das ist das Schöne am Yoga: Wo auch immer du stehst, es führt dich zu dem, wo du noch nicht bist, damit du mehr Ganzheit erfährst.

Die Körperarbeit im Hatha-Yoga und insbesondere die Arbeit mit dem Beckenboden als Tor zur Erde haben mich zu mehr Erdung, Präsenz und Klarheit geführt – genau zu dem, was ich so bitter nötig hatte. Und gleichzeitig hat mich das flowige und fasziale Üben und Tanzen mitten in den Fluss des Lebens geführt.

Oft führten mich die Körperübungen in ungeahnte spirituell-körperliche Tiefen und machten mir bewusst, dass alle Trennung nur Illusion ist. Ähnliches erfuhr ich in der Meditation mit dem großen ganzen Kosmos. Mein Geist wurde klarer und reiner und die Liebe in mir und in meinem Leben wurde stärker und größer.

Immer schon begleitet haben mich verschiedene Methoden der Heilarbeit und seit etwa 12 Jahren auch Eckhart Tolle. Das half mir sehr, im Jetzt anzukommen und die Dinge, die mich vom Leben im Jetzt abhielten, zu lösen. Mittlerweile sehe ich das Leben als großes Geschenk und entdecke von Tag zu Tag mehr wundervolle Geheimnisse darin. Je mehr die Illusion der Getrenntheit dem Wissen um die Perfektion des Lebens weicht, desto erfahrbarer sind für mich die göttlichen Gesetzmäßigkeiten – und ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Die wundervollen Auswirkungen in meinem Leben sind für mich  eine klare Konsequenz meines Denkens und Handelns.

Mein Weg hat mich durch den Widerstand hindurch in einen wundervollen Einklang mit dem Leben geführt. Das Leben wäre aber nicht das Leben, wenn alles immer und bis zum Ende nur phantastisch ist. Nein, Schattenarbeit ist wichtig und das Leben gibt uns die Möglichkeit, an Herausforderungen zu wachsen und unsere Liebe zu stärken. Damit wir irgendwann begreifen, wie liebend, großherzig und göttlich wir Menschen sind.

Transformation beginnt im Hier und Jetzt und dadurch, dass du dich voller Urvertrauen im Herzen berühren lässt. Gerne begleite ich auch dich auf dem Weg zu dir selbst und helfe dir, ein gut geerdetes spirituelles Leben im Einklang mit dem Großen Ganzen zu verwirklichen.

Mein Angebot

Entdecke dein wahres Selbst und verbinde dich mit Himmel und Erde. Ich zeige dir Möglichkeiten zu einem entspannteren und genussvolleren Leben, durch die du immer mehr bei dir selbst ankommst. Besonders, wenn du dich immer wieder gestresst fühlst und den Eindruck hast, dich selbst nicht wirklich zu spüren, ist es höchste Zeit, dir selbst Gutes zu tun und dich mit deiner ureigenen inneren Wahrheit und mit der Weisheit deines Körpers zu verbinden. In Seminaren und Kursen oder durch nachhaltig erholsame Yoga – und Delfinreisen führe ich dich achtsam und liebevoll auf dem Weg zu dir selbst und in deinen Körper. Mit Onlinekursen oder einem persönlichen Yoga-Coaching helfe ich dir,  Entspannungs-und Achtsamkeits-Oasen in deinen Alltag zu integrieren. Mein Buch mit Übungs-CD hilft dir, den Schatz in deinem Beckenboden zu entdecken und dich durch dein Wurzelchakra richtig gut zu erden. Die kostenlosen Meditationen helfen dir, deinen Geist zu klären und bei dir selbst anzukommen. Yogaübungen weiten körperliche und geistige Räume und führen zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden, Kraft und Entspannung.

Lass dich auf meinem Blog inspirieren, lass dich im Herzen berühren und lerne, dem Wesentlichen mehr Bedeutung zu geben und das Unwesentliche hinter dir zu lassen.

Liebe zum Yoga und zum Leben

Mit Yoga hat mich meine eigentliche Berufung gefunden, die ich zuvor in der Schauspielerei gefunden zu haben glaubte. Die Yoga- und Meditationspraxis, die mich nun seit über 14 Jahren begleitet, ist zum unerlässlichen Bestandteil meines Lebens geworden und führt mich immer wieder zu Freude und Ruhe und in den Kontakt mit den höheren Ebenen des Seins. Für mich ist Yoga ein Weg, mehr in mir selbst anzukommen, meinen Körper mit Bewusstsein zu durchdringen, wahrhaftig zu Leben, mit dem spirituellen Bewusstsein verbunden zu sein und dabei dieses Leben voll auszukosten und mein Potenzial zu entfalten. Dazu gehört auch, die Schattenseiten des menschlichen Lebens und unsere menschliche Unvollkommenheit liebevoll anzunehmen und das Leben als Lehrmeister zu nehmen, um zu wachsen und zu erkennen.

Familie

Schon als Kind hatte ich mir nichts sehnlicher als eine richtige Familie gewünscht. Dieser Wunsch wurde mir erfüllt – wenn auch erst viele Jahre später. Leben zu schenken und für meine Kinder zu sorgen war für mich ein wichtiger Schritt zur Erdung. Ich bin sehr dankbar für meinen Mann und meine beiden Töchter und die Erfahrung wahrer bedingungsloser menschlicher Liebe. In den Herausforderungen des Familienalltags ist meine Yoga-Auszeit ein kleiner Kurzurlaub bei der Quelle, der mir Kraft gibt, mich wieder dem Alltäglichen zu widmen.

 

 

 

 

 

Pin It on Pinterest

Hol dir die Achtsamkeitsmeditation für mehr Bewusstheit und Heilung auf allen Ebenen!

Außerdem erhältst du schon bald die besten Übungen, um

- dich zu entspannen

- dich zu erden und zentrieren

- und dich in deine innere Mitte zu bringen

Danke! Eine Bestätigungsmail ist an Dich unterwegs.

Hol Dir das Gratis Buch!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent id porttitor leo. Suspendisse potenti. 

Das hat geklappt!

Melde Dich gratis für das Webinar an!

Eine Subhead mit einem Vorteil

Danke! Wir melden uns gleich per E-Mail.