Alle Artikel in: High-Lights

Beckenboden – Dein Tor zur Erdkraft

Finde durch den Beckenboden in deine innere Mitte! Der Beckenboden bzw. das Wurzelchakra ist ein mächtiges Tor zur Erde. Meine Erfahrungen damit sind unbeschreiblich, so dass ich nicht mehr tun kann, als dir Lust auf deine eigenen Erfahrungen damit zu machen. Das für mich wesentlichste Geschenk des Beckenbodens ist das Gefühl einer tiefen Verbindung und Verwurzelung mit der Erde, aus der eine immense Kraft strömt. Nicht unbedingt die Kraft im herkömmlichen Sinne, sondern eine stabilisierende und verwurzelnde Kraft, die innere Stärke verleiht. Bei näherer Betrachtung des Beckenbodens sind die Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele faszinierend.
Weiterlesen

Faszien-Yoga: Wie Yoga optimal auf die Faszien wirkt

Faszinierende Faszien machen Faszien-Yoga faszinierend! In diesem Arttikel erfährst du alles, was du über Faszien-Yoga wissen musst. Zuerst schauen wir uns an, was Faszien eigentlich sind und dann erfährst du, wie Faszien-Yoga das bekannte Yogaspektrum erweitern kann. Das Fasziennetz verbindet alle Teile des gesamten Körpers miteinander und trennt sie gleichzeitig voneinander ab. Zusammen bilden die Faszien eine Einheit, die nicht isoliert betrachtet werden sollte. Egal an welcher Stelle des Fasziennetzes ein Ungleichgewicht besteht, es wirkt sich auch auf die anderen Teile des gesamten Netzwerks aus.  Denn dann ist unser Körper nicht mehr optimal in seinen Tensegrity-Strukturen ausgerichtet. Tensegrity ist ein Begriff aus der Architektur. Dabei werden feste Elemente (in unserem Fall z.B. Knochen) durch reine Zugspannung (in unserem Fall durch die Faszien) gehalten. Noch vor 10 Jahren waren die Faszien ein weitgehend unbekannter Begriff und im Rahmen der Yogaausbildungen völlig vernachlässigt. Erst seit den Forschungen einiger ambitionierter Faszien-Forscher wie z.B. Robert Schleip wissen wir um die besondere Bedeutung der Faszien und wie wir sie optimal stimulieren können. Was sind Faszien? Der Faszien-Begriff umfasst grob...
Weiterlesen

Wesentlich sein – Wofür lebst du?

Das Wesentliche scheint hindurch durch alle Formen. Es ist das Licht hinter den Wolken. Es ist die Inspiration hinter deinen Gedanken, das wahre Gefühl hinter deinen Emotionen, die Seele in deinem Körper. Das Wesentliche wird sichtbar, wenn du mit deinem offenen Herzen wahrnimmst und nicht mit deinem bewertenden Verstand. Wesentlich ist deine Essenz, die nie vergeht…
Weiterlesen

Sushumna: Der Zentralkanal zwischen Himmel und Erde

Mit einem hohen und beständigen Energiefluss im Zentralkanal wirft dich nichts mehr so schnell um, du lässt dich nicht mehr von den peripheren Empfindungen und Bewegungen des Geistes hin- und herziehen, sondern findest zu einer stabilen Zentriertheit in dir selbst. Dadurch bist du weniger manipulierbar und lebst dein eigenes Leben, im Einklang mit Himmel und Erde.
Weiterlesen

Wie du mehr Gelassenheit im Alltag entwickelst

Die weiter unten beschriebene Meditation hilft dir, mehr Gelassenheit im Alltag zu entwickeln. Aber schauen wir uns erst mal die Möglichkeiten an, wie du mit den dich störenden Dingen im Alltag sinnvoll umgehen kannst – und so zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit (Santosha) findest. Die drei besten Möglichkeiten, mit nervigen Situationen umzugehen Es gibt nervige Dinge im Leben – keine Frage. Ob Baustellenlärm, nervige Insekten, juckende Haut, eklige Gerüche, Schmerzen oder was auch immer. Grundsätzlich hast du folgende Möglichkeiten, damit umzugehen: 1. Verlasse die Situation. 2. Verändere die Situation. 3. Nimm die Situation an, wie sie ist. Eine weitere Möglichkeit ist nicht sinnvoll und führt dich nur weiter ins Unglück: 4. Bleib im Widerstand mit der Situation und kämpfe dagegen an. Wenn du also eine Situation weder verlassen noch verändern kannst, ist der beste Weg, dich ihr ohne Widerstand hinzugeben. Dieser Blogpost kann dir helfen, deine Lebenssituation bedingungslos anzunehmen. Du brauchst nicht das Opfer deiner Umstände zu sein. Es ist möglich, mehr Gelassenheit zu entwickeln, so dass dich die unangenehmen Situationen weniger stören. Pratyahara...
Weiterlesen

Tanz der Shakti: Entdecke die Lebendigkeit im Beckenboden

Tanze mit deinem Beckenboden! Mit diesem „Tanz der Shakti“ möchte ich dich in einen tiefen Kontakt mit der wunderbaren Lebendigkeit im Beckenboden führen. Dass dein Beckenboden weit mehr zu bieten hat, als allgemein bekannt ist, weisst du spätestens, wenn du mein Buch gelesen hast. Dein Beckenboden ist einfach unverzichtbar für deine körperliche und energetische Ausrichtung.  Diese Übung kann dich in deiner Tiefe berühren und mit der Erde verbinden. Mit deiner Urkraft, mit deiner Kundalini-Shakti. Auf der körperlichen Ebene befreit dich diese Übung von Verspannungen und Verhärtungen der Muskeln und Faszien im Beckenbereich und speziell im Beckenboden, der als Zentrum deines Körpers auf deinen gesamten Körper Auswirkungen hat. Auch bei Rückenproblemen aller Art verschafft dir diese Übung und das Bewusstsein für deinen Beckenboden allgemein eine Basis, die dir Entspannung und Schmerzfreiheit schenken kann. Gerade weil wir uns heutzutage viel zu  wenig bewegen, ist es so wichtig, sich mit der Basis Beckenboden anzufreunden. Ja, anfreunden meine ich. In Beziehung gehen, den Kontakt spüren. Dann kannst du wirklich große Entdeckungen machen, die dich auf vielen Ebenen bereichern....
Weiterlesen

Herzöffnung durch Yoga – open your heart for life!

Deine Yogapraxis kann dich für das Leben in all seiner Schönheit öffnen. Fühlst du dich manchmal oder gar ständig verspannt? Kennst du das, dass du dich im Herzen  eng fühlst, alles andere als weit und verbunden mit deiner Umgebung? Ganz ehrlich: Wer kennt das nicht? Du kannst wohl selbst nachvollziehen, dass in diesen Momenten (Tagen, Wochen, manchmal gar Jahren) die Lebensenergie nicht frei durch dich fließt und dadurch natürlich auch jeder Art von Krankheiten Tür und Tor geöffnet sind. Das Leben fühlt sich dann einfach nicht gut an. Lässt du die Liebe in dein Herz? Die Ursachen für die Blockaden des Lebensenergieflusses haben meistens damit zu tun, dass du dich vor etwas „zu“ machst, Gefühle nicht fühlen willst, der Angst oder dem Schmerz entfliehen möchtest. Meistens ist es auch einfach Angst vor der Liebe  – denn sie macht dich verwundbar, verletzlich, sie macht dich ganz weich.  Womöglich  verschließt du lieber dein Herz – das fühlt sich zunächst sicherer an. Du möchtest schließlich zu jeder Zeit gut funktionieren. Aber der Preis ist hoch – dein...
Weiterlesen

OM – Bedeutung, Wirkung und Übungen, um den Urklang zu erfahren

OM: Der Klang der dich zum Einklang führt. Es ist nur eine Silbe, die dich quasi in Lichtgeschwindigkeit in dein spirituelles Alignment bringt. OM beziehungsweise AUM ist der Urklang des Universums, der reine, unangeschlagene Klang (pranava). Aus ihm ist alles in dieser Welt hervorgegangen und dieser heilige Urklang schwingt in allem weiter. Selbst in der Bibel heißt es: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. “ Und wo wir schon bei der Bibel sind: OM, AUM und Amen klingen sich ziemlich ähnlich… In den altindischen Upanishaden heisst es: „Nada Brahma – die Welt ist Klang“. Der Klang des Oms verbindet das Sichtbare mit dem Unsichtbaren. Om bzw. Aum ist die Essenz allen Seins und gleichzeitig vereint es in sich alles was ist. Om ist Innen und Außen, es ist das Selbst und die äußere Welt, es ist die Einheit von allem hinter der Illusion der Getrenntheit.   Die Bedeutung von OM wird mit den vier Zuständen des Seins beschrieben:   A: Jagrat – Wachbewusstsein, die...
Weiterlesen

Unfolding love to life: Dein Leben lieben ist das größte Glück!

Du möchtest glücklich sein, am Besten für den Rest deines Lebens? Wünschst du dir, immer perfekt „funktionieren“? Immer „richtig“ zu sein und das Richtige zu tun? Vergiss es! So ist das Leben nicht gemeint. Perfektion würde dir keinen Raum mehr geben, dich weiter zu entwickeln. Aber deine Suche nach Glück und Vollkommenheit hat ihren Grund… sie kann dich zu einer tieferen Freude und Erfüllung führen.
Weiterlesen